• Coronavirus: Der Versand findet wie gewohnt statt, das Ladenlokal bleibt bis auf weiteres geschlossen.
Feichtinger

Feichtinger

Café de Guatemala
Christof Feichtinger, der Gründer des Unternehmens, ist in Guatemala groß geworden und lebt nun seit über 18 Jahren in dem südamerikanischen Land. Mit der Kultur und den Menschen in seiner Heimat fühlt er sich eng verbunden – so ist es...

Café de Guatemala
Christof Feichtinger, der Gründer des Unternehmens, ist in Guatemala groß geworden und lebt nun seit über 18 Jahren in dem südamerikanischen Land. Mit der Kultur und den Menschen in seiner Heimat fühlt er sich eng verbunden – so ist es ihm eine Herzensangelegenheit, einen Beitrag zur Wirtschaft und somit zur Weiterentwicklung Guatemalas zu leisten.

Die Bedeutung des Kaffeeanbaus in Guatemala
Der guatemaltekische Kaffeeanbau kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Bedingungen für das Heranwachsen hochwertiger Bohnen sind dank fruchtbarer Vulkanböden, einem gemäßigtes Klima sowie den vorhandenen Höhenlagen einmalig.
Für die Menschen auf dem Land ist Kaffee eine der wichtigsten Einkommensgrundlagen. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es daher, den Sektor durch eine beständige Partnerschaft mit den Kleinbauern zu stabilisieren und weiter auszubauen. Das Unternehmen bezieht den Kaffee auf direktem Wege von Kleinbauernkooperativen, die dem Kooperativen-Dachverband FEDECOCAGUA R.L. zugehörig sind.
Die Kleinbauern werden stets mit einer deutlich über dem aktuellen Fairtrade-Preis liegenden Summe vergütet. Mit Hilfe des auf jeder Packung aufgedruckten Single-Origin-Codes lässt sich die Herkunft der verwendeten Bohnen bis zur jeweiligen Kooperative zurückverfolgen.

Hochwertig, nachhaltig und direkt
Die für die Feichtinger-Röstungen verwendeten Bohnen müssen einige Kriterien erfüllen. Sie müssen nachhaltig erzeugt worden sein, eine hohe Qualität aufweisen und über den direkten Handel bezogen werden. Zudem kommen lediglich Bohnen infrage, die ab einer Höhe von 1.300 Metern gewachsen sind. Hier reifen die Kaffeekirschen langsamer heran, werden entsprechend  und entfalten so ein ausgefeilteres Aroma. Diese Qualitätsstufe wird in Guatemala 'Strictly Hard Bean' (SHB) genannt.

Direkt im Ursprungsland geröstet
Die Röstung erfolgt ebenfalls direkt in Guatemala. Hierdurch verbleibt ein bedeutender Produktionsschritt im Ursprungsland und schafft dort Arbeitsplätze. Von erfahrenen Röstmeistern werden die Kaffees langsam und schonend im traditionellen Trommelröster geröstet. So kann jede einzelne Bohne ihren vollen Geschmack entfalten.

Weiterlesen
guatemala
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!