Caffè Lungo

Der lange Espresso

Lungo bedeutet lang auf Italienisch. Ein Caffè Lungo ist demnach ein Espresso mit längerer Durchlaufzeit.

Zubereitung

Mehr Wasser bei der selben Menge Kaffee – das ist die simple Formel für den Lungo. Die Zubereitung funktioniert ähnlich wie die eines Espressos – lediglich die Durchlaufzeit verlängert sich entsprechend. Serviert wird der Lungo in einem kleinen Glas oder einer kleinen Tasse.
Der Lungo wird gern pur genossen oder als Basis für andere Kaffeespezialitäten, wie zum Beispiel den Caffè Latte, verwendet.

Wie schmeckt's?

Der intensivere Kontakt von Wasser und Kaffee sorgt dafür, dass sich die Aromen besonders gut entfalten können. Durch die längere Bezugszeit ist der Lungo weniger stark als ein Espresso, jedoch oft auch etwas bitterer im Geschmack.

Eckdaten für die Kaffeezubereitung*
Röstung Espressoröstung
Kaffeemenge 7-10 g
Mahlgrad
(sehr fein – fein – mittel – grob – sehr grob)
fein
Wassermenge 50-70 ml
Milchmenge -
weitere Zutaten -
Brühdauer (= Kontaktzeit v. Wasser u. Kaffee) 50-60 Sek.
Maschinentyp/ Zubereitungsart Espressomaschine, Kaffeevollautomat
serviert in Cappuccinotasse (ca. 125 ml)

*Die exakten Mengen sind abhängig vom verwendeten Gerät und den persönlichen Vorlieben des Kaffeetrinkers. Ersatzweise kann auch Kaffee aus dem Herdkocher (auch Bialetti, Moka, Caffettiera...) verwendet werden.