• FERIEN: Vom 30.07. - 21.08.2018 bleibt unser Ladenlokal geschlossen. Der Versand findet normal statt.

Caffè Latte

Viel Milch und ein kräftiger Espresso

Bedeutung

Der Caffè Latte ist ein italienisches Frühstücksgetränk. Übersetzt bedeutet sein Name 'Kaffee (und) Milch'. Der Unterschied zum Cappuccino liegt im höheren Milch- und dem geringeren Schaumanteil.

Caffè Latte – Die Zubereitung

In der Regel ist die Basis für die Variante ein Espresso, es können aber auch ein Doppio oder Lungo verwendet werden..

Eine mittelgroße Tasse auf der Maschine vorwärmen oder mit heißem Wasser ausschwenken. Den Espresso wie gewohnt aufbrühen. Als nächstes die Milch (die Menge richtet sich nach der Größe des Trinkgefäßes – und natürlich nach dem Geschmack) bis zu einer Temperatur von etwa 60-65 °C aufschäumen. Nun die Milch auf den Kaffee gießen. Gekrönt wird der Caffè Latte von einer dünnen Schaumschicht. Übrigens: manche Vollautomaten erledigen die Prozedur auch auf Knopfdruck. 

In Italien und international

In Italien besteht der Caffè Latte nur aus einem Glas Milch, in das etwas Espresso gegeben wurde. Achtung: verwechseln Sie die Variante nicht mit dem Caffè macchiato – hierbei handelt es sich nämlich um Espresso mit einem Schuss Milch.

Milchkaffee erfreut sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. So gibt es etwa den Café con leche in Spanien oder den französischen Café au Lait

Eckdaten für die Kaffeezubereitung*
Röstung Espressoröstung
Kaffeemenge 7-10 g
Mahlgrad
(sehr fein – fein – mittel – grob – sehr grob)
fein
Wassermenge 25-30 ml
Milchmenge ca. 210 ml
weitere Zutaten -
Brühdauer (= Kontaktzeit v. Wasser u. Kaffee) ca. 25 ml
Maschinentyp/ Zubereitungsart Espressomaschine, Kaffeevollautomat
serviert in Glas (ca. 300 ml)

*Die exakten Mengen sind abhängig vom verwendeten Gerät und den persönlichen Vorlieben des Kaffeetrinkers. Ersatzweise kann auch Kaffee aus dem Herdkocher (auch Bialetti, Moka, Caffettiera...) verwendet werden.