• Ferien: Vom 14.10. - 20.10. bleibt unser Ladenlokal geschlossen. Der Versand findet wie gewohnt statt.

Kaffeehandel und Politik

Früher war der Handel staatlich kontrolliert. Heutzutage ist die Einflußnahme subtiler.

Wirtschaftsfaktor Kaffeeexport

Containerschiff_Hamburg_shutterstock_197334278_370x274In vielen Entwicklungsländern haben die Exporterlöse für Kaffee eine sehr hohe wirtschaftliche Bedeutung. Da es zudem einen Hang zur Überproduktion mit starkem Einfluss auf die Preisbildung gibt, versucht die Politik immer wieder, den Markt zu beeinflussen. Die bis in die 1990er Jahre praktizierte staatliche Kontrolle des gesamten Marktes hat sich aber nicht durchsetzen können.

Marktsteuerung

Heute gehören andere Mittel zum Repertoire der Politik. Staatliche Investitionen wirken steuernd auf den Markt ein. Die Produzenten können in den Genuss verschiedener Förderungen kommen, die gezielte Schwerpunkte setzen. Dabei sind Technik, Lagerhaltung, Qualitätsverbesserung oder auch direkte Finanzhilfen nur einige der Möglichkeiten politischer Einflussnahme.

Exportsteuern

Beliebt sind auch Abgaben auf den Export des Kaffees. Diese Exportsteuern stellen oft einen wesentlichen Teil der Staatshaushalte dar.


Bildnachweis für diesen Artikel: shutterstock