Quick Mill 3035 PID Flow Control

1145,00 *
  • QM24
  • ·
  • 13,2 kg

sofort lieferbar · Lieferzeit 1 bis 3 Werktage



Für richtig leckeren Kaffee
Haushaltsespressomaschine mit hochwertiger technischer Ausstattung
Quick Mill: robuste Espressomaschinen, bester Kaffee Wenn es um langlebige und robuste... mehr

Quick Mill 3035 PID Flow Control

Quick Mill: robuste Espressomaschinen, bester Kaffee

Wenn es um langlebige und robuste Espressomaschinen geht, die auch für Neu-Espressionisten kein Buch mit sieben Siegeln sind, hat Quick Mill die Nase vorn. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung des italienischen Unternehmens begeistern die Maschinen mit ihrer herausragenden, technischen Ausstattung und versorgen Sie zuverlässig mit fantastischem Kaffee. Vorausgesetzt natürlich, Sie verwenden auch hochwertige Bohnen. ;)

Ausgestattet mit Thermoblock und PID-Steuerung

Die Quick Mill 3035 PID Flow Control verfügt über einen hochwertigen Filterkopf aus Edelstahl, mit einrastendem Schraubsystem. Ihr Herzstück ist der  hochwertige Thermoblock mit doppelter thermostatischer Kontrolle und Schmelzsicherung, der eine uneingeschränkte Dampf- und Heißwasserentnahme ermöglicht. Das integrierte Durchflussventil sorgt mit seiner Präzision dafür, dass jede Bohnensorte perfekt extrahiert werden kann. Mit dem Manometer kann der Druck leicht überprüft und optimal eingestellt werden. 

Mit PID-Steuerung und Display

Für die Druckstabilisierung, aber auch für die Geräuschherabsetzung sorgt der ebenfalls verbaute Pulsor. Über das 'Kontrollzentrum', die PID, kann die Temperatur des Thermoblocks reguliert werden. Auch der Mahlvorgang kann über die PID gesteuert werden und Parameter wie Dosierung und Zeit lassen sich optimal an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Über das Display kann der gesamte Vorgang genau verfolgt werden: es zeigt an, wie viel Kaffee und wie lange gemahlen wurde sowie die Laufzeit des Espressobezugs. Auch die Temperatur wird angezeigt und kann über ein Drehrädchen vorne reguliert werden.

Zudem kann bei Maschinen mit Display die Standbyfunktion, sowie ein Vorbrühvorgang (Preinfusion) eingestellt werden. Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier.

Wartung und Haltbarkeit

Aufgrund des speziellen Thermoblocks fällt bei Geräten von Quick Mill keine aufwändige Wartung an. Denn, ganz einfach: wo kein Wasser steht, da kann sich auch kein Kalk absetzen. Bei 14 ° Deutscher Härte (Grenze von Härtebereich II zu III) müssen Sie Ihre Maschine daher nur etwa zweimal im Jahr entkalken.

Verschleißteile wie Brühkopfdichtung, Dusche und Rückschlagventil können einfach selbst ausgetauscht werden.

Größere Reparaturen führen wir in unserer hauseigenen Werkstatt durch.

Im Lieferumfang enthalten:
Messingsiebträger mit 2er Auslauf
1 Tassen Siebeinsatz
2 Tassen Siebeinsatz
Reinigungspinsel
Ersatz-Brühkopfdichtung
An der Maschine befindet sich ein Stopfer. Da der optimale Anpressdruck von 16-20 kg hiermit nicht erreicht werden kann, da das Gerät selbst nur 13 kg wiegt, empfehlen wir, mit einem separaten Tamper  (Durchmesser: 58 mm) zu arbeiten.

Technische Daten:
Abmessungen (B x T x H) 32 x 27 x 40 cm
Gewicht: 13,2 kg
integrierte Mühle mit Scheibenmahlwerk 43 mm
max. Tassenhöhe: 85 mm
Leistungsaufnahme max.: 1200 W
Farbe: Edelstahl poliert

Die 3035 Flow Control gefällt Ihnen, Sie möchten aber lieber eine Espressomaschine ohne PID-Steuerung? Dann schauen Sie sich mal die 3035 an!

Hinweis:

Diesen Artikel können wir Ihnen nur gegen Vorkasse, Nachnahme oder Paypal Zahlung liefern, auch wenn im Warenkorb etwas anderes angezeigt wird.

Wir können diesen Artikel, wegen seiner Größe, leider NICHT an Packstationen liefern.

NEU: Ohne Aluminium – jetzt mit Duschenhalter aus Edelstahl!

Reparaturen und Gewährleistungsansprüche werden in eigener Werkstatt abgewickelt.

Empfohlene Einstellungen für den Mahlgrad: Espressobezug: 1 bis 2 Kaffeebezug: 4 bis 5... mehr

Empfohlene Einstellungen für den Mahlgrad:

  • Espressobezug: 1 bis 2
  • Kaffeebezug: 4 bis 5

Die Feinjustierung erfolgt über die Kaffeemenge. Manche Kaffees erfordern eine abweichende Einstellung.

Entkalkung und Reinigung Ihrer Espressomaschine
Die Quickmillgeräte mit Thermoblock-System sind sehr wartungsarm, da sich nach einem Kaffeebezug der Thermoblock entleert und das Wasser zurück in den Wassertank fließt. Daher hat Kalk kaum eine Chance sich in den Kupferrohren abzulagern. Man sollte die Maschinen also ca. 2 mal pro Jahr entkalken und ca. alle 3-4 Monate die Brüheinheit reinigen.

Entkalken:
Die Maschine muss im kalten Zustand entkalkt werden und zwar in Intervallen – nicht einfach nur durchlaufen lassen. Es sollten alle Wege, sprich abwechselnd die Brüheinheit und die Dampfdüse entkalkt werden. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

1. Die Maschine muss ausgeschaltet und kalt sein.
2. Füllen Sie den Wassertank mit ca. 500 ml Wasser und geben Sie 1/2 Flasche Orofix Entkalker hinzu.
3. Schalten Sie den Schalter für Wasserbezug (Tassensymbol) ein und lassen Sie ihn auch für den kompletten Entkalkungsvorgang eingeschaltet.
4. Betätigen Sie nun den EIN/AUS - Schalter. Sobald etwas Flüssigkeit (1 Espressotasse) aus der Brühgruppe gelaufen ist, die Maschine wieder ausschalten.
5. Lassen Sie die Maschine ca. 5-10 Minuten ruhen.
6. Schwenken Sie die Dampfdüse aus und wiederholen Punkt 4 und 5.
7. Dies wiederholen Sie abwechselnd so lange, bis der Wassertank leer ist.
8. Anschließend spülen Sie das Gerät mit einer kompletten Wassertankfüllung durch. Auch jetzt wieder abwechselnd durch die Brühgruppe und die Dampflanze.
GANZ WICHTIG DABEI: Niemals die Dampflanze ein- oder ausschwenken, während Wasser durchläuft.

Reinigung der Brüheinheit:
Hier finden Sie eine Explosionszeichnung der Brüheinheit mit Reinigungstips.
Demontieren Sie die Hohlschraube (9) inkl. Feder (34) und Ventilstift (8). Entfernen Sie die Dusche (7), die Aluminiumplatte (6) und die Brühkopfdichtung (5).
Wenn Sie es richtig gut meinen wollen können Sie jetzt auch noch die 4 Inbusschrauben (4) lösen und die Siebträgerhalterung (1) etnfernen. Am einfachsten lassen sich die Teile mit Kaffeefettlöser reinigen. Nehmen Sie hierzu einfach irgendein Gefäß, legen alle Teile hinein, dazu das Pulver einer Tüte Kaffeefettlöser und gießen es mit heißem Wasser auf. Lassen Sie das ganze jetzt ca. 15 Minuten einweichen und spülen die Teile anschließend unter heißem Wasser ab.
Während des Einweichens der Teile kann man super mit einer alten Zahnbürste den Brühkopf reinigen, indem man immer wieder die Zahnbürste in den Kaffeefettlöser tränkt und damit die Fettreste entfernt. Wichtig dabei ist die Reinigung der Kante, auf der die Brühkopfdichtung aufliegt. Befinden sich hinter der Brühkopfdichtung noch Kaffeereste, kann es dazu kommen, dass der Siebeinsatz an dem Brühkopf hängen bleibt.
Nun alle Teile wieder zusammen bauen und schon glänzt die Brüheinheit wieder wie neu.

Reinigung der Dampfdüse:
Sie können den unteren Teil der Dampflanze, die Dampfdüse (23) mit einem 9er Maulschlüssel entfernen und in Auto-Cappuccino Reiniger einweichen. Achten Sie darauf, dass das kleine Loch in der Dampfdüse richtig frei ist und es hier zu keinem Rückstau kommt.

Warum lässt sich der Bohnenbehälter nicht weit genug eindrehen und es wird viel zu grob gemahlen?

Sie müssen das Gewinde des Mahlwerks reinigen. Entfernen Sie die Bohnen aus dem Bohnenbehälter und drehen Sie den Bohnenbehälter gegen den Uhrzeigersinn komplett heraus, das sind ungefähr 7-8 Umdrehungen.

Mahlwek-reinigen-74059b1188c4ab69

Sie können den Innenraum auch aussaugen, aber VORSICHT, erst die drei hier sichtbaren Messingstifte und Federn entfernen, damit diese nicht im Staubsauger verschwinden. Wenn Sie den Bohnenbehälter wieder eingeschraubt haben, sollte vorne die Position 0 eingestellt sein. Jetzt sollten Sie einen Leerbezug ohne Bohnen machen und ein leichtes Schleifen der Mahlscheiben hören. Den richtigen Mahlgrad finden Sie ca. zwischen 2 und 6 der Scala.
Hier finden Sie ein paar Tips für den richtigen Mahlgrad.

 

Meine Maschine macht von jetzt auf gleich keinen Mucks mehr. Was kann ich tun?

Kontrollieren Sie die Feinsicherungen hinten im Stecker des Gehäuses.
Entfernen Sie den Netzstecker vom Gerät. Nun können Sie unterhalb der Steckerbuchse eine kleine Schublade öffnen, dort befinden sich die Feinsicherungen. Vor einer neuen Inbetriebnahme sollten Sie auf jeden Fall den Mahlgrad etwas gröber stellen, um auszuschließen, dass das Mahlwerk blockiert ist.

 

Beim Wasserbezug aus der Dampflanze kommt kaum noch was aus der Düse, aber dafür aus dem Brühkopf? Was mache ich falsch?

Sie müssen das kleine Loch in der Dampfdüse frei machen, dann geht alles wieder. Sie können die Düse auch mit einem 9 er Maulschlüssel gelegentlich demontieren und in etwas Spüli einweichen. Hier können Sie sich ein Video anschauen, was Ihre Problematik darstellt.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Quick Mill 3035 PID Flow Control
Kundenbewertungen
Ihre Bewertung hilft uns und allen weiteren Interessenten oder Kunden. Bitte unterstützen Sie uns. Als Schutz vor Missbrauch prüfen wir jedoch alle Bewertungen vor der Veröffentlichung.

* Pflichtfeld

 
JoeFrex Ausklopfkasten Metal S JoeFrex Ausklopfkasten Metal S
AUSVERKAUFT
30,90 € * 34,90 € *
 
Tamper Basis Flat Tamper Basis Flat
Baukastensystem – Tamper nach Wunsch
AUSVERKAUFT
23,50 € * 25,90 € *
 
Tamper Griff Elegance Tamper Griff Elegance
AUSVERKAUFT
10,90 € * 11,90 € *
 
Quick Mill Siebträger 1 Tassen Auslauf Quick Mill Siebträger 1 Tassen Auslauf
Wertiger Siebträger für Quick Mill
AUSVERKAUFT
43,90 € * 59,90 € *
 
XO EFA, Bohne XO EFA, Bohne
100 % Arabica
Einer für alle – Einer für alles
SOFORT LIEFERBAR
ab 6,50 € *
 
Tamper Griff Elegance Tamper Griff Elegance
AUSVERKAUFT
10,90 € * 11,90 € *
 
Tamper Basis Flat Tamper Basis Flat
Baukastensystem – Tamper nach Wunsch
AUSVERKAUFT
23,50 € * 25,90 € *
 
Motta Tamper Olive/Inox, 58 mm Motta Tamper Olive/Inox, 58 mm
Elegantes & zeitloses Design
AUSVERKAUFT
27,90 € *
 
Kaffeetüten Clip mit Logo Kaffeetüten Clip mit Logo
Stabile Klemme aus Metall
AUSVERKAUFT
3,90 € *